Nebel des Grauens 

Heute Nacht habe ich geträumt, dass unser Strandausflug wegen eines Schneesturms ausfallen muss. Sehr schade, denn La Jolla Beach ist berühmt. Außerdem muss ich noch die Kalorien aus der Cheesecake Factory wieder los werden. Aber es schien die Sonne und wir machten uns auf den Weg. Am Strand dann die Überraschung. Nach 27 Tagen blauem Himmel hängt über der Bucht ein zäher grauer Nebel. 

Irgendwann kam doch noch die Sonne. Ein paar Surfer sind ebenfalls zu sehen. Wer sich aber von den Wellen wegtragen lässt, in der Hoffnung a la Baywatch gerettet zu werden, für den gibt es eine Enttäuschung. Statt eines Muskelmannes in Zeitlupe kommt ein Durchschnittstyp in einem Wägelchen angerollert. Die eigentlichen Herren des Strandes sind die dreisten Möwen. 

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s