Sacken lassen

und anschließend kreativ verarbeiten. Das war meine Devise für den heutigen Tag. Denn ich habe an einem Workshop teilgenommen mit dem Ziel, den ersten Teil meines erfahrungsreichen Sabbatjahres so ins Bild zu bringen, dass ich mir damit einen Kalender gestalten kann. Wie bei so vielen Dingen in meinem Leben kann ich nichts richtig toll, aber vieles nicht schlecht. Die anderen Teilnehmerinnen verfolgten natürlich eigene und andere künstlerische Ziele. Auf jeden Fall hat es Spaß gemacht. Dank der guten Umsorgung mit Kaffee und Snacks, dank der Materialfülle und nicht zuletzt der hilfreichen Unterstützung von Doris, zu finden unter www.doris-reich.com sind am Ende des Tages alle glücklich nach Hause gegangen. Und ich muss jetzt noch lernen, wie man gute Fotos macht 🙂

dsc_2863-1318336243.jpg

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s