Nachtfahrt

„Achtung, auf der linken Seite liegt ein totes Tier“, mahnt die Sprecherin im Verkehrsfunk. „Das bin ich“, stellt eine gähnende, strubbelige Frau mittleren Alters mit dunklen Augenringen fest. Ihr Mann muss lauthals lachen. Oh, ich bin es selbst. Aktivitäten nach 23.00 Uhr widersprechen meinem Biorhythmus. Ich musste ja auch nicht fahren. Besser für uns. Dafür dann heute morgen auf der Stadtautobahn durch München bis Mittenwald. Schön hier, wenngleich ziemlich frisch. Aber das kenne ich ja schon. Gleich geht es über den Brennerpass.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s