Das Imperium schlägt zurück

Großraum Lazio. Spätestens von hier aus führen alle Wege nach Rom, wo wir aber nicht hinwollen. Anzio sieht auf der Karte gut aus, da wollen wir hin. Merkwürdig nur, dass unser Campingführer uns gar keinen Platz vorschlägt. Aber er führt auch nur bestimmte Plätze und da wird sich sicher etwas finden.

Auf dem Weg wird die Küste immer schöner und lädt auf einen schnellen Cappuccino ein. In Anzio verknoten wir uns in den engen Einbahnstraßen und können nur mit Mühe das Gespann an sicherer Stelle parken. Der Gang ins Zentrum und zum Hafen entschädigt. Eine wunderschöne Hafengastronomie. Klar, dass es hier keinen Campingplatz gibt. Nur sehr schicke Damen und Herren sowie feinst gekleidete Sprösslinge laufen hier herum. Sogar die beiden Zeugen Jehovas sehen aus wie aus dem Model – Katalog, mit schönen Haaren und Sonnenbrillen. Im sauberen Hafenbecken tummeln sich viele Fische, Segelboote und kleine Luxusyachten. Das römische Imperium schlägt zurück und beansprucht diesen Ort für sich.

Der Pinien bestandene Campingplatz liegt dann 15 km weiter. Geht doch:)

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s