Langzeitfolgen

Vor genau einem Jahr war ich mit meiner Mutter in Blenheim Palace. Wir hatten die erste Woche einer Sprachreise verbracht, die noch viel besser war, als wir uns auszumalen gewagt hatten. Die Gastfreundschaft, der nette Umgang im Unterricht, die beeindruckende Universitätsstadt Oxfort, die englischen Gärten hatten uns für das Empire dauerhaft eingenommen. Als am gestrigen Tag die Pflichtlektüre der Prisma anstand, fiel mir ein Gewinnspiel ins Auge: ein Wochenende Oxford! Natürlich informierte ich umgehend meine Mutter, die direkt dort anrief und das Wochenende jetzt gewinnen wird. Wenn es soweit ist, wird man hier darüber lesen können:)

dsc_0662-12828431.jpg

Kurze Zeit nach dem Englandaufenthalt schloss ich mein Kochprojekt ab und nahm damit vom Sabbatjahr Abschied. Zum Best-of-Brunch kam auch ein uns bis dahin noch unbekanntes Paar (alles gemäß Konzept). Die beiden waren von dem ganzen Projekt und dem Essen so begeistert, dass sie uns eine Gegeneinladung versprachen. Zu einem echten indischen Essen – denn die Frau stammt ursprünglich aus Indien. Auf diese Sache freue ich mich also seit dem letzten Jahr und gleich ist es soweit. Heute Mittag werden wir von den Langzeitfolgen profitieren und ein indisches Mahl genießen.

 

Zum Thema Langzeitfolgen nun eine Pressemitteilung:

Die Umbrella Corporation begrüßt ausdrücklich die humorvoll-lakonische Art, mit der es Regisseur Jim Jarmusch gelungen ist, die allgemein bekannte Zombie-Thematik umzusetzen. Der Regisseur setzt die genretypischen Versatzstücke so ein, dass jedem Zuschauer und jeder Zuschauerin klar wird, dass es sich bei Zombies um eine reine Phantasievorstellung handelt. Bekannte Schauspieler wie Bill Murray für die ältere Generation und Adam Driver, bekannt aus Star Wars, unterstreichen diese Aussage. Dass Tilda Swinton eine Außerirdische ist, hat unser Unternehmen erst jetzt erfahren, allerdings geht damit keine Änderung unserer Geschäftspraxis einher. Unser besonderer Dank gilt Selena Gomez, die bereit war, sich für diesen Film in unvorteilhafter Weise ihres Kopfes zu entledigen. Der Film fusst auf der Idee, dass die Zombie-Katastrophe eine Langzeitfolge ist. Durch eine Verschiebung der Erdachse aufgrund von Fracking an den Polen wurde sie ausgelöst. Wir als Umbrella Corporation lehnen aufgrund unserer Ethik-Richtlinien Fracking sowie jede andere Form umweltschädlicher Energiegewinnung entschieden ab und betreiben unsere Forschung ausschließlich mit erneuerbaren Energien. Energisch widersprechen wir allen dahingehenden Gerüchten, dass Umbrella immer noch an Forschungen mit Zombies beteiligt ist. Auch Fleischverzehr in der im Film dargestellten Form entspricht selbstverständlich nicht unseren Richtlinien. Die aus der Luft gegriffenen Behauptungen, dass Zombies der neuesten Generation nicht mehr durch den Verzehr von Mitmenschen oder durch verwesenden Gestank auffallen, sondern durch ungehobeltes Verhalten und merkwürdige gelbe Haare, weisen wir als fake news zurück. Sicherheit ist unser bestes Geschäft. Fühlen Sie sich wohl mit Umbrella.

Bildergebnis für logo umbrella corporation

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s