Bitte kein Dosenfutter

In Festivalzeiten wie diesen sollen sich junge Menschen angeblich auf Althergebrachtes besinnen und eine Ernährung mit Dosenravioli in Betracht ziehen. Obwohl ich die schon seit Jahrzehnten nicht mehr gegessen habe, weiß ich noch genau, welchen Geschmack sie im Mund (metallische Salztomate) und welches Gefühl sie im Magen (Gipseinlage) hinterlassen. Als ich neulich Zucketschoten zubereiten wollte, dann aber die reifen Erbsen palen musste, fiel mir eine sozialwissenschaftliche Studie ein, die besagte, dass amerikanische Kinder den Geschmack frischer Gemüse seit Jahren vermehrt ablehnen und die Dosenvariante bevorzugen. Wie wäre das wohl bei Fisch in Dosen?

KINO-UPDATE Am Fließband steigt der Film ein, nichts für Vegetarier. Die maschinelle Verarbeitung von Tieren zu Lebensmitteln hat immer etwas Perverses, erhält aber durch die Untermalung mit klassischer Musik einen eigenen Flow. Am Band stehen Frauen, die unter der Aufsicht ihres schmierigen Chefs Fischfilets passender Größe in Dosen einlegen. Eine von ihnen ist neu und sticht heraus wie ein Paradiesvogel unter Spatzen. Eine ehemalige Schönheitskönigin und Pole – Tänzerin, jetzt wieder bei Mama eingezogen, denn ihr Partner hatte sie verprügelt. Die Neue schnapp ich mir, denkt sich der Chef, der nebenbei Geld mit Drogenhandel verdient. Als er ihr nach Feierabend in der Umkleide auflauert, wird ein Geschehen in Gang gesetzt, das eines Tarantinos würdig ist und erklärt, warum eine französische Komödie ausnahmsweise erst ab 16 freigegeben ist. Rebellinen – Leg‘ dich nicht mit ihnen an! heißt etwas zu albern dieser extrem unterhaltende Streifen, der sogar auch ganz berührende Momente hat, wenn zum Beispiel ein Mann kurz vor seinem Tod seiner erwachsenen Tochter noch ein Eis kauft und so eine Art Versöhnung herbeiführt.

Wieso jetzt der Einstieg mit den Dosen? Nun, da lässt sich eine Menge verpacken. Wer Fargo mochte, wird hier bestens bedient werden!

Fazit : Witzig, blutig, frech!

14 Kommentare

  1. Für den durchaus möglichen Fall, dass ich vorher nicht ins Kino komme, hab ich diesen Film sowie den von Dir empfohlenen „Zwischen den Zeilen“ als DVD vorbestellt, werden im Oktober und November rauskommen. Wenn man auf dem Land lebt, lernt man Warten und Geduld.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s