Tüte der Woche Nr. 3

Nach einem ganz kurzen Blick in den Wikipedia-Eintrag über das Jahr 1983 wird mir klar: Das Jahr war heiß. Ausgerufen wurde es zum „Internationalen Jahr der Kommunikation“, lustig so ganz ohne Smartphone und Internet. Das erste Handy von Motorola wurde in den USA zugelassen, immerhin. Der Kalte Krieg war in vollem Gang und im Zuge des NATO-Doppelbeschlusses wurden neue Mittelstreckenwaffen stationiert. Die Medien hatten mit den „Hitler-Tagebüchern“ einen Skandal allererster Güte, Grundlage dieses herrlichen Dietl-Filmes „Schtonk!“ mit Götz George. Was tat sich umwelttechnisch? Der Katalysator wurde zur Pflicht, die belächelten Grünen zogen zum ersten Mal in den Bundestag ein. Musikalisch? Michael Jackson veröffentliche „Thriller“ und Udo Lindenberg durfte dank seines „Sonderzugs nach Pankow“ in der DDR auftreten.

Und am Ende des Jahres erschien eine LP der Band Culture Club. Die Tüte dürfte somit aus dem Jahr 1983/1984 stammen.

Die Fakten

Höhe 44 cm Breite 35,5 cm

Aufdruck Vorderseite = Aufdruck Rückseite: Zu sehen ist das Plattencover „Waking up with the House on Fire“ (Schrift in Gelb). Inszeniert wird Sänger Boy George mit auffälligen Ohringen, roter Wuschelmähne und dem typischen androgynen Make Up. Der Name der Band in kontrastivem Türkisblau wird über die Haare geführt. Auf dem dunkelgrundigen Cover sind viele, meist nackte, teil tanzende bzw. ekstatische Figuren in unterschiedlichen Farben abgebildet. Die Fotos der weiteren Bandmitglieder fallen kaum auf.

Text: Auf dem weißen Teil der Tüte steht der Name der Band mit dem gleichen Schriftzug wie auf dem Cover, diesmal in Hellrot, daneben das Logo von Virgin Records in Türkis.

Sehr kleiner Aufdruck am rechten Rand, quer: INTERDES 0491 BY CHRISTOPH WEIDLICH GEDRUCKT IN BERLIN 030/6142010

Kommentar: So hat man damals Musik gekauft. Rein in den Laden, LP aussuchen, in der passenden Tüte glücklich mit nach Hause nehmen. Platte vorsichtig herausnehmen, Nadel aufsetzen und hören:)

DSC_5002.JPG

3 Kommentare

  1. Super….ja, im Schallplattenläden gab esdamals diese schönen und sammelwürdigen Plastiktüten. Wie schön, dass du sie aufbewahrt hast und hier zeigst. Ich bin schon sehr neugierig auf die nächste Tüte!
    Herbstliche Grüße von Rosie
    P.S. Die CD gabs dann nicht viel später, erinnere ich mich.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s