Über das Aufstellen von Regeln und das Haben von Grundsätzen

Gerade planen wir in der Schule eine Aktion zu einem der ehrwürdigsten Regelwerke Deutschlands, unserem Grundgesetz. Auf der Fachtagung, die ich im September in Frankfurt besucht hatte, gab es viele interessante Anregungen, die jetzt auf hoffentlich fruchtbaren Boden fallen können. Neben offiziellen und gesellschaftlichen Regeln und Traditionen, häufig kritikwürdig, wie wir gerade am Frauenbild der Marquise von O…bearbeiten, sind da noch die eigenen familiären oder privaten Gepflogenheiten. Die in diesem Jahr beginnende Transformation unserer weihnachtlichen Gewohnheiten, ehedem stabiler als die Geldpolitik der Deutschen Bundesbank, zeigt, dass die Zeit nicht stehen bleibt und Regeln nur so lange gut sind, wie sie zum Leben passen.

Da kommt kein Mensch drauf, dass das jetzt meine Einleitung zu Zombieland – Doppelt hält besser ist. KINO-UPDATE. Wer sich vor zehn Jahren wie wir über den ersten Teil köstlich amüsiert hat, weiß, dass Regeln Columbus (Jesse Eisenberg) das Überleben ermöglicht haben. Zusammen mit den anderen Mitgliedern seiner Wahlfamilie (alter Cast: Woody Harrelson, Emma Stone, Abigail Breslin) macht er Jagd auf Zombies. Sie treffen dabei auf Madison (Zoey Deutch), die eine entzückend dumme „Chantall“ abgibt. Spaß macht die Sache, die Herrschaften werfen sich in alter Gewohnheit die Bälle zu. Tiefgang wurde nicht erwartet und wird auch nicht geboten.

Fazit: Für Menschen, die darüber lachen können, dass der Schiefe Turm von Pisa zum „Besten Zombiekill“ verwendet wird.

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s