Tüte der Woche Nr. 11

Woran merke ich, dass die Weihnachtsvorbereitungen in der heißen Phase sind? Mehl ist alle. So muss mein Mann noch flux zum örtlichen Einzelhandel, damit die versprochenen Kuchen Gestalt annehmen können. Die erste Runde Plätzchen ist auch schon so gut wie verputzt. Damit sind wir mitten im Thema.

Die Fakten

Breite 37, 5 cm, Höhe 43,5 cm

Beide Seiten sind von der Gestaltung her gleichwertig. Es handelt sich um zwei naiv-romantische Motive, umgeben von einem roten Rahmen, der mit Tannenzweigen und Christbaumschmuck verziert ist.

In der großen Wohnküche, in der ein prächtiges Herdfeuer prasselt, sind die lieben Kinder mit einer munteren Weihnachtsbäckerei beschäftigt. In der guten Stube, in die man durch die geöffnete Tür einen Blick werfen darf, strahlt schon der Baum.

Auf der anderen Seite begrüßt der Weihnachtsmann in winterlicher Landschaft gespannt wartende Kinder. Der Schneemann freut sich über die Minusgrade. Auch an die Hasen wird gedacht. Der gute Mond steht in Stille über der Idylle.

Kommentar: Stimmt schon alles, muss nur noch kälter werden 😊

6 Kommentare

  1. Bilder wie aus längst vergangener Zeit, den 60ern: Ich weiß noch, in der Küche wurde Herd und Backofen mit Eierkohlen geheizt, es war brütend heiß und alles roch nach Backen und Keksen, wenn man naschen wollte, bekam man was auf die Finger. Und sobald man in ein ungeheiztes Zimmer kam, konnte man die Eisblumen in den Fenstern bewundern, die man anhauchen mußte, um einen Blick in den verschneiten Garten zu werfen. Fast bedaure ich die Erfindungen der Zentralheizung und der Doppelglasfenster.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s