Spielerisches

Geht ja gar nicht anders. Bei dem Wetter MUSS man mit dem Fahrrad zum Markt nach Münster fahren.

Frühlingsgrüße an jeder Ecke.
Und das obligatorische Matjes – Brötchen ist auch zu haben.

Kleiner Gang durch die Stadt.

Von hinter der Lambertikirche einmal auf den Prinzipalmarkt lugen.
Durchs Gitter beim Erbdrostenhof gucken.

Und dann sind wir schon am Stadtmuseum. Da kommt man – nach Anmeldung natürlich – nicht nur kostenlos rein. Es gilt auch einen Sammler zu bestaunen, gegen den sich Leute, die ein paar Plastiktüten horten, etwas lächerlich ausnehmen.

Oliver Schaffner nennt 300.000 Figuren und 1.000.000 Einzelteile sein Eigen. Alles Playmobil. Damit konzipiert er Ausstellungen. Im Stadtmuseum ist passender Weise die Stadtgeschichte Münsters zu sehen, und zwar von der Steinzeit bis heute.

Glocken läuten hier noch keine, aber die Aa fließt schon.
Als die Straßenbahn noch fuhr, mit Haltestelle Markt 😊
Hat sogar in Asien Furore gemacht, der ins Tretboot verliebte Schwan.

Wenn dann doch schlechtes Wetter ist, was bis zum 12. September bestimmt noch mal vorkommt, kann man sich ewig aufhalten um alle Einzelheiten und die berühmten Persönlichkeiten der Stadt zu bestaunen.

Über die Salzstraße wieder zurück.

Jetzt aber wieder flux ab in den Garten, essbare Blüten aussäen.

19 Kommentare

  1. Ein ganz wunderbarer Ausflug bei herrlichem Wetter und auch deine tollen Fotos sprechen für sich!
    Münster steht schon seit langem auf unserer Liste für Besuche und wird Zeit, dass solche schönen Stadtbesichtigungen wieder möglich werden.
    Liebe Grüße von Hanne und danke fürs teilen!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s